IHK Hannover
FREE IHK Hannover
 
Dienstag, 18. Juni 2019
Über FREE |  Kontakt |  Impressum 




Home  > Standortinformationen > Stadtportrait 

Drucken

Gewerbeimmobilien
 Angebote regional
 Angebote Gesamtübersicht
 Mietgesuche
 Angebot melden
 Mietgesuch aufgeben
 Ansprechpartner

Standortinformationen
 Aerzen
 Alfeld(Leine)
 Algermissen
 Bad Lauterberg im Harz
 Bad Münder
 Bad Sachsa
 Bad Salzdetfurth
 Barnstorf
 Barsinghausen
 Bassum
 Bevern
 Bockenem
 Bodenfelde
 Bodenwerder-Polle
 Bovenden
 Bruchhausen-Vilsen
 Burgdorf
 Burgwedel
 Coppenbrügge
 Dassel
 Delligsen
 Diepholz
 Dransfeld
 Duderstadt
 Duingen
 Elze
 Eschershausen-Stadtoldendorf
 Freden (Leine)
 Friedland
 Garbsen
 Gehrden
 Gieboldehausen
 Göttingen
 Grafschaft Hoya
 Gronau (Leine)
 Hameln
 Hannover
 Hann. Münden
 Hardegsen
 Hardegsen
 Harsum
 Herzberg am Harz
 Hessisch Oldendorf
 Hildesheim
 Holle
 Holzminden
 Isernhagen
 Kalefeld
 Katlenburg-Lindau
 Kirchdorf
 Laatzen
 Lamspringe
 Langenhagen
 Lehrte
 Liebenau
 Marklohe
 Mittelweser
 Moringen
 Neustadt a. Rbge.
 Nienburg/Weser
 Nordstemmen
 Nörten-Hardenberg
 Northeim
 Obernkirchen
 Pattensen
 Osterode am Harz
 Rodenberg
 Rosdorf
 Sarstedt
 Seelze
 Sehnde
 Sibbesse
 Söhlde
 Springe
 Stadthagen
 Steimbke
 Steyerberg
 Stuhr
 Sulingen
 Twistringen
 Uchte
 Uslar
 Walkenried
 Wagenfeld
 Wedemark
 Wennigsen (Deister)
 Weyhe
 Wunstorf

Anbieter-Login
Anmeldung:


 
 Neuanmeldung
 Passwort vergessen?


Standortportrait Freden (Leine)

1. Gemeinde Freden (Leine)

Die Gemeinde Freden (Leine) liegt im mittleren Leinetal, begrenzt durch zahlreiche bewaldete Höhenzüge, im Süden des Landkreises Hildesheim, rund 12 km südöstlich des Mittelzentrums Alfeld und etwa 45 km südlich der Universitätsstadt Hildesheim. Die Gemeinde Freden (Leine) ist zum 01.11.2016 durch den freiwilligen Zusammenschluss der Gemeinden Everode, Freden (Leine), Landwehr und Winzenburg entstanden und hat rund 4.700 Einwohner.

Verkehrsanbindung:
Durch die direkte Anbindung von Freden (Leine) an die Bahntrasse Hannover-Göttingen und die Nähe zur Bundesstraße 3 sind Alfeld, Hildesheim und die Landeshauptstadt Hannover sowie im Süden Einbeck, Northeim und Göttingen gut zu erreichen. Die Bahnverbindung Hannover -Göttingen wird stündlich durch den "Metronom" schnell und zuverlässig bedient.

Einzelhandel:
Der Einzelhandel ist in Freden (Leine) mit zwei Supermärkten und zahlreichen Fachgeschäften vertreten. Im Ortsteil Everode besteht die Möglichkeit, in zwei Hofläden biologisch-dynamisch erzeugte Lebensmittel zu erwerben. Außerdem werden dort vom Aussterben bedrohte Haustierrassen gezüchtet.
Aber auch in den anderen Ortsteilen kann der tägliche Bedarf durch kleinere Ladengeschäfte oder ambulante Händler, auf Wunsch bis zur Haustür, gedeckt werden.

Infrastruktur:
An Infrastruktureinrichtungen kann die Gemeinde Freden (Leine) auf eine Grundschule in Freden (Leine), Kindergarten bzw. Kinderspielkreise, Sport- und Freizeitzentrum, Altersheime und Altenwohnungen, Pflegedienstleister, Freibad, Turnhallen, Banken, Ärzte und Physiotherapeuten, Apotheken, Heimatmuseum, gute Wanderwege mit Schutzhütten, Grillplätze, den Leine-Heide-Radweg, etc. verweisen.
Auch ein kleiner Teil des weltberühmten Jacobsweges, auf dem Pilger die Möglichkeit haben, bis Santiago de Compostela in Spanien zu wandern, führt durch den zur Gemeinde Freden (Leine) gehörenden Ortsteil Winzenburg.
In allen Orten ist eine sehr gute, weit über die Gemeindegrenzen bekannte, Gastronomie vorhanden. Für Erholungssuchende oder Geschäftsreisende sind Unterkünfte in Hotels, Gasthäusern oder in Fremdenzimmern ausreichend verfügbar.
Hervorzuheben sind auch die alljährlichen Fredener Musiktage, ein ambitioniertes Festival mit hochkarätigen Künstlern aus dem In- und Ausland.
Die umfassende Infrastruktur, preisgünstige Baulandangebote und die landschaftlich reizvolle Lage im mittleren Leinetal gewährleisten einen hohen Wohn- und Freizeitwert.

Gewerbliche Wirtschaft:
Die ortsansässige Wirtschaft nutzt die in Freden vorhandenen Ressourcen in vielfältiger Weise (Beton-, Sand und Kieswerke). Die metallverarbeitende Industrie sowie Handwerksbetriebe sind durch zahlreiche Fachbetriebe vertreten.
Erneuerbare Energieerzeugung erfolgt durch Wind-, Wasser- und Solarenergieanlagen.
In der Planung befinden sich der Ferien- und Freizeitpark "Sandbergsee" mit vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sowie der Energie-Park-Leinebergland.
Weitere Informationen zur Gemeinde Freden (Leine) finden Sie unter: www.freden.de

Kontakt:
Gemeinde Freden (Leine)
Am Schillerplatz 4
31084 Freden (Leine)
Herr Gonschorek
Tel. 05184/790-0
Fax 05184/79040
Email: info@freden.de
oder
gonschorek@freden.de



Zum Seitenanfang
Standortinfo Freden (Leine)


Standortportrait


zur Übersicht
 
 
 
 


Copyright, 2019 Industrie- und Handelskammer Hannover      Produziert von medienPARK