IHK Hannover
FREE IHK Hannover
 
Sonntag, 17. Februar 2019
Über FREE |  Kontakt |  Impressum 




Home  > Standortinformationen > Stadtportrait 

Drucken

Gewerbeimmobilien
 Angebote regional
 Angebote Gesamtübersicht
 Mietgesuche
 Angebot melden
 Mietgesuch aufgeben
 Ansprechpartner

Standortinformationen
 Aerzen
 Alfeld(Leine)
 Algermissen
 Bad Lauterberg im Harz
 Bad Münder
 Bad Sachsa
 Bad Salzdetfurth
 Barnstorf
 Barsinghausen
 Bassum
 Bevern
 Bockenem
 Bodenfelde
 Bodenwerder-Polle
 Bovenden
 Bruchhausen-Vilsen
 Burgdorf
 Burgwedel
 Coppenbrügge
 Dassel
 Delligsen
 Diepholz
 Dransfeld
 Duderstadt
 Duingen
 Elze
 Eschershausen-Stadtoldendorf
 Freden (Leine)
 Friedland
 Garbsen
 Gehrden
 Gieboldehausen
 Göttingen
 Grafschaft Hoya
 Gronau (Leine)
 Hameln
 Hannover
 Hann. Münden
 Hardegsen
 Hardegsen
 Harsum
 Herzberg am Harz
 Hessisch Oldendorf
 Hildesheim
 Holle
 Holzminden
 Isernhagen
 Kalefeld
 Katlenburg-Lindau
 Kirchdorf
 Laatzen
 Lamspringe
 Langenhagen
 Lehrte
 Liebenau
 Marklohe
 Mittelweser
 Moringen
 Neustadt a. Rbge.
 Nienburg/Weser
 Nordstemmen
 Nörten-Hardenberg
 Northeim
 Obernkirchen
 Pattensen
 Osterode am Harz
 Rodenberg
 Rosdorf
 Sarstedt
 Seelze
 Sehnde
 Sibbesse
 Söhlde
 Springe
 Stadthagen
 Steimbke
 Steyerberg
 Stuhr
 Sulingen
 Twistringen
 Uchte
 Uslar
 Walkenried
 Wagenfeld
 Wedemark
 Wennigsen (Deister)
 Weyhe
 Wunstorf

Anbieter-Login
Anmeldung:


 
 Neuanmeldung
 Passwort vergessen?


Standortportrait Neustadt a. Rbge.

1. Lage

Neustadt a. Rbge. liegt ca. 25 km nordwestlich von Hannover, unweit des Schnittpunktes der Nord-Süd-Achse und der Ost-West-Achse der wichtigsten europäischen Verkehrsnetze zwischen der A 2 und der A 7. Der Autobahnanschluss Hannover-Herrenhausen (A 2 Berlin -Dortmund) liegt 17 km entfernt, der Anschluss Schwarmstedt (A 7 Hamburg-Hannover) 25 km. Zum Flughafen Hannover in Langenhagen sind es nur knapp 25 km.



2. Das Neustädter Land

Die Stadt Neustadt a. Rbge. besteht aus der Kernstadt mit 18.000 Einwohnern und 33 überwiegend ländlich geprägten Stadtteilen mit insgesamt 27.000 Einwohnern. Wegen der Größe des Stadtgebildes - die Entfernungen von Nord nach Süd betragen 27 km und von Südwest nach Nordost 32 km, damit ist Neustadt a. Rbge. mit 357 km² Fläche eine der (flächen)größten Städte Deutschlands- sprechen wir auch vom Neustädter Land. Bei der Suche nach einem geeigneten Wohnort im Großraum Hannover ist Neustadt a. Rbge. zunehmend zu einer begehrten Adresse geworden.



3. Freizeitwert

Ein großer Teil des Neustädter Landes gehört zum Naturpark Steinhuder Meer. Ausgedehnte Waldgebiete und große Moorflächen geben den Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt viel Freiraum für Erholung und Entspannung. Das Steinhuder Meer, an dessen Nordufer der Stadtteil Mardorf als staatlich anerkannter Erholungsort liegt, bietet als größter Binnensee Nordwestdeutschlands alle Möglichkeiten zum Baden, Segeln, Surfen usw. Vier Kilometer Uferpromenade durch reizvolle Waldlandschaft laden zum Spazieren gehen ein. Zahlreiche gut befestigte Wald- und Wirtschaftswege ohne wesentliche Steigungen machen das Neustädter Land zum Radwanderparadies.



4. Einkaufen in der Innenstadt

Die Kernstadt Neustadt a. Rbge. dient der Versorgung der 46.000 Einwohner sowie der angrenzenden Gebiete. Auch in den ländlich geprägten Stadtteilen ist die Grundversorgung mit Mitteln des täglichen Bedarfs durch kleine Läden gesichert. Die historische Altstadt der Kernstadt bietet darüber hinaus ein breit gefächertes Angebot an Fachhändlern, die noch Wert legen auf den direkten Kontakt zum Kunden mit individueller Beratung. Für den Kunden bedeutet daher Einkaufen in der Innenstadt ein Erlebnis, umgeben vom Flair der sorgfältig restaurierten Fachwerkhäuser.

Einmal wöchentlich am Freitag findet zwischen dem Alten Rathaus und der Liebfrauenkirche ein farbenfroher Wochenmarkt statt. Die Kundenstruktur dieses Marktes zeigt, wie beliebt Neustadt a. Rbge. auch bei Kunden aus den Nachbargemeinden als Einkaufsstadt ist. Ergänzt wird das Marktgeschehen durch einen Bauernmarkt am Dienstagnachmittag.



5. Kindergarten und Schulen

In Neustadt a. Rbge. sind alle allgemeinbildenden und weiterführenden Schulen vorhanden. In der Kernstadt befinden sich ein Gymnasium, eine Kooperative Gesamtschule mit Ganztagsbetrieb, eine Haupt- und Realschule, und vier Grundschulen. Weitere zehn Grundschulen gibt es in den ländlichen Stadtteilen.

In Neustadt a. Rbge. gibt es 30 Kindergärten bzw. Spielkreise sowie zwei Kinderhorte in städtischer und freier Trägerschaft.



6. Kultur

Kultureller Mittelpunkt der Stadt ist das zum Baustil der Weserrenaissance zählende Schloß Landestrost. In diesem Gebäude werden Konzerte, Ausstellungen, Autorenlesungen und Kleinkunstdarstellungen durchgeführt. Außerdem befindet sich im Dachgeschoß von Schloß Landestrost das Torfmuseum, in dem der Besucher über die Entstehung und Verbreitung von Mooren, die Geschichte der Nutzung der Moore vom Brenntorf bis hin zur heutigen Torfindustrie aber auch über den Stellenwert der Moore für den Naturschutz und über die Moorarchäologie informiert wird.



7. Wirtschaftsstandort Neustadt a. Rbge.

Gründe gibt es sicher viele, Neustadt a. Rbge. als Standort für unternehmerische Aktivitäten zu wählen. Das Besondere an der Stadt ist jedoch, dass sie den Nutzen eines modernen Wirtschaftsstandortes mit dem Vorteil einer liebenswerten Kleinstadt mit hoher Wohn- und Lebensqualität verbindet. Am Rande des Schnittpunktes der wichtigsten europäischen Verkehrsadern A 2 und A 7, im Einzugsbereich der Landeshauptstadt Hannover, hat sich Neustadt a. Rbge. zu einem kleinen aber feinen Wirtschaftsstandort entwickelt.

Die Wirtschaftsstruktur Neustadts zeichnet sich durch ein ausgewogenes Branchenmix aus, wodurch der Arbeitsmarkt weniger anfällig für Konjunkturschwankungen ist. Dabei hat frei nach dem Sprichwort, dass Handwerk goldenen Boden hat, das mittelständische Handwerk hier in Neustadt a. Rbge. besondere Bedeutung. An vorderster Stelle steht dabei das Malerhandwerk.





Zum Seitenanfang
Standortinfo Neustadt a. Rbge.


Standortportrait


Allg. Strukturdaten


Kaufkraft- und Umsatzkennziffern


Mietpreisspiegel


zur Übersicht
 
 
 
 


Copyright, 2019 Industrie- und Handelskammer Hannover      Produziert von medienPARK