IHK Hannover
FREE IHK Hannover
 
Donnerstag, 20. Juni 2019
Über FREE |  Kontakt |  Impressum 




Home  > Standortinformationen > Stadtportrait 

Drucken

Gewerbeimmobilien
 Angebote regional
 Angebote Gesamtübersicht
 Mietgesuche
 Angebot melden
 Mietgesuch aufgeben
 Ansprechpartner

Standortinformationen
 Aerzen
 Alfeld(Leine)
 Algermissen
 Bad Lauterberg im Harz
 Bad Münder
 Bad Sachsa
 Bad Salzdetfurth
 Barnstorf
 Barsinghausen
 Bassum
 Bevern
 Bockenem
 Bodenfelde
 Bodenwerder-Polle
 Bovenden
 Bruchhausen-Vilsen
 Burgdorf
 Burgwedel
 Coppenbrügge
 Dassel
 Delligsen
 Diepholz
 Dransfeld
 Duderstadt
 Duingen
 Elze
 Eschershausen-Stadtoldendorf
 Freden (Leine)
 Friedland
 Garbsen
 Gehrden
 Gieboldehausen
 Göttingen
 Grafschaft Hoya
 Gronau (Leine)
 Hameln
 Hannover
 Hann. Münden
 Hardegsen
 Hardegsen
 Harsum
 Herzberg am Harz
 Hessisch Oldendorf
 Hildesheim
 Holle
 Holzminden
 Isernhagen
 Kalefeld
 Katlenburg-Lindau
 Kirchdorf
 Laatzen
 Lamspringe
 Langenhagen
 Lehrte
 Liebenau
 Marklohe
 Mittelweser
 Moringen
 Neustadt a. Rbge.
 Nienburg/Weser
 Nordstemmen
 Nörten-Hardenberg
 Northeim
 Obernkirchen
 Pattensen
 Osterode am Harz
 Rodenberg
 Rosdorf
 Sarstedt
 Seelze
 Sehnde
 Sibbesse
 Söhlde
 Springe
 Stadthagen
 Steimbke
 Steyerberg
 Stuhr
 Sulingen
 Twistringen
 Uchte
 Uslar
 Walkenried
 Wagenfeld
 Wedemark
 Wennigsen (Deister)
 Weyhe
 Wunstorf

Anbieter-Login
Anmeldung:


 
 Neuanmeldung
 Passwort vergessen?


Standortportrait Nörten-Hardenberg

1. Attraktiver Wirtschaftsstandort

Der Standort macht den Unterschied! Direkt an der B 3 und B 446 sowie in unmittelbarer Nähe zur A 7 liegt Nörten-Hardenberg in zentraler Lage zwischen der Kreisstadt Northeim und der Universitätsstadt Göttingen. Beide Städte sind mit dem PKW in ca. 10 Minuten zu erreichen. Noch schneller geht es mit dem Zug, der vom Bahnhof Nörten-Hardenberg die Anbindung zum IR Haltepunkt Northeim sowie zum ICE Bahnhof Göttingen in 6 – 8 Min. schafft.

Die Wirtschaftsstruktur in Nörten-Hardenberg ist durch eine Vielzahl von Gewerbe- und Handwerksbetrieben sowie Einzelhandelsgeschäften reich differenziert. In über 400 Betrieben finden sich mehr als 1.000 Arbeitsplätze. Weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt sind sicherlich Marken wie "beckers bester" oder der „kleine Keiler“ vom Hardenberg. Darüber hinaus wurden mehrere neue Industrieunternehmen, wie z. B. DMV – Fonterra Excipients angesiedelt, ein globaler Anbieter von pharmazeutischen Hilfsstoffen.

Attraktive Flächen zu günstigen Konditionen stehen für weitere Ansiedlungen von Gewerbebetrieben bereit. Einen wichtigen Standortvorteil Nörten-Hardenbergs stellen auch die niedrigen Realsteuerhebesätze (Grundsteuern 320 %, Gewerbesteuern 330 %) dar.

Daneben ist der Flecken Nörten-Hardenberg mit seinem „alten Ortskern“ im Städtebauförderungsprogramm und erhofft sich auch hiervon nach der Umsetzung vielfältiger Maßnahmen eine Initialzündung für Handel und Gewerbe.


2. Vielfältige Freizeit- und Erholungsangebote

Der Flecken Nörten-Hardenberg (Einwohnerzahl rd. 8.500) liegt mit seinen acht Ortsteilen Angerstein, Bishausen, Elvese, Lütgenrode, Nörten-Hardenberg, Parensen, Sudershausen und Wolbrechtshausen landschaftlich reizvoll zwischen Leine-, Bever- und Rodetal.

Zahlreiche Wege laden zum Mountainbiking, Nordic-Walking oder einfach zum Spa-zieren gehen ein. Der Leine-Heide-Radweg bietet optimale Möglichkeiten zum Radfahren oder Inline-Skating. Auch können Sportarten wie Reiten, Tennis und Golfen in unmittelbarer Nähe genutzt werden. Im Winter tummeln sich die Schlittschuhläufer am Fuße der romantischen Burgruine. Im Frühjahr findet dort das große Reitturnier mit internationalen Spitzensportlern statt.

Daneben sorgen ein Hallenbad sowie eine abwechslungsreiche Gastronomie für die Komplettierung des Angebotes.


3. Kinderfreundliche Kommune

Im Flecken Nörten-Hardenberg gibt es vier Kindertagesstätten, zwei Kinderkrippen und zwei Kinderhorte in insgesamt drei Ortsteilen. Selbstverständlich trägt der Flecken Nörten-Hardenberg für die Kindergartenkinder die Kosten für den Bustransfer zu den übrigen Ortsteilen.

Zwei Grundschulen und die Außenstelle einer Kooperativen Gesamtschule runden das Bildungsspektrum im Flecken Nörten-Hardenberg ab.

Junge Familien werden beim Bau eines Eigenheimes oder beim Erwerb einer Gebrauchtimmobilie unterstützt. So erhalten Eltern je 1.000 € „Baukindergeld“ für jedes Kind bis einschließlich 14 Jahre.

Weitere Informationen zum Flecken Nörten-Hardenberg finden Sie unter: www.noerten-hardenberg.de

Ansprechpartner:
Astrid Klinkert-Kittel
Flecken Nörten-Hardenberg
Burgstr. 2
37176 Nörten-Hardenberg
Tel.: 05503/808120
email: klinkert-kittel@noerten-hardenberg.de



Zum Seitenanfang
Standortinfo Nörten-Hardenberg


Standortportrait


Allg. Strukturdaten


Kaufkraft- und Umsatzkennziffern


Mietpreisspiegel


zur Übersicht
 
 
 
 


Copyright, 2019 Industrie- und Handelskammer Hannover      Produziert von medienPARK